3. Tag Apoyo Lagoon, 7.1.

Den Ausflug zu den weißen Dörfern haben wir auf morgen verschoben. So liege ich in der Hängematte, höre die Wellen und den Wind in den Palmwedeln und lese (Jo Nesbo, Der Fledermausmann). Ich freue mich auf das Mittagessen und die Massage, die ich am Nachmittag haben werde. Und ich denke mit gemischten Gefühlen an die bevorstehende Rückkehr. Ich freue mich auf Hintersee und Hirsebrei, aber werde die vielen schönen Orte, die ich auf meiner Reise besucht und erlebt habe, vermissen.

Restaurant

Autor: Utz Benkel

früher Hausbesetzer, Anarchist und Gotteslästerer heute Grafiker, Künstler, Verleger und Autor. Geboren am 6.3. 1959 in München, aufgewachsen im idyllischen Leutstetten bei Starnberg (bis 1965) und Seefeld am Pilsensee (1965-1977)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s